Recht der Natur- Schnellbrief Nr. 243

2024 IDUR Schnellbrief 243

Aus dem Inhalt:

  • Wasserrechtliche Maßnahmen an der Ems
  • Urteilsbesprechung: Baugenehmigung vs. Naturschutzrechtliche Anordnung
  • Beratungsprotokolle der Fraport Eigentümer – umweltrelevant und nun doch zugänglich? Teil 1
  • Baumschutz zwischen Wohnblöcken
  • Aus der Anfragenpraxis – öffentliches Bau-recht und Eingriffsregelung
  • Unser Sonderheft Nr. 71 Umwelt- und Naturschutzrecht in der Landwirtschaft
  • IDUR intern

Recht der Natur-Schnellbrief 242, Januar/Februar

2024 IDUR Schnellbrief 242

Aus dem Inhalt:

  • Klagemöglichkeit von Verbänden gegen Zielabweichungsentscheidungen
  • Der Streit um die LNG-Terminals vor Rügen
  • Pressemitteilung – Bebauungsplan „Wä-scherei Pauli“ unwirksam wegen Abwä-gungsfehler
  • Baumschutz in der Vegetationszeit – gesetz-licher Mindestschutz nach
    § 39 BNatSchG
  • In eigener Sache: IDUR-Seminar am 9. März 2024

Recht der Natur-Schnellbrief 241, November/Dezember

2023 IDUR Schnellbrief 241

aus dem Inhalt:

  • Verbote in Schutzgebietsverordnungen sind als Maßstab der guten fachlichen
    Praxis heranzuziehen
  • Aktuelle Gerichtsentscheidungen zum Bau und Betrieb von Windenergieanlagen
  • Das überragende öffentliche Interesse und die öffentliche Sicherheit nach § 2 EEG 2023 – Ergebnisse einer Würzburger Studie
  • Tagungsbericht zur 6. Bundesfachtagung Naturschutzrecht des Bundesverbandes Beruflicher Naturschutz (BBN) e.V.
  • Handlungshilfen für Planung und Planungsrecht des HLNUG und der Stadt Frankfurt
  • Das neue Recht der Natur – Sonderheft 72 – Wassermanagement in Zeiten des Klimawandels – ist erschienen

Recht der Natur-Schnellbrief 240, September/Oktober

2023 IDUR Schnellbrief 240

aus dem Inhalt:

  • Festlegung von Erhaltungszielen und -maßnahmen in Natura 200-Gebieten
  • Kumulierende Vorhaben setzen keine gemeinsame Einrichtung voraus
  • Einschränkung der Verbandsklage bei Landschaftsschutzgebieten in den Alpen EU-rechtswidrig
  • Konsequenzen des Urteils des BVerwG zur Europarechtswidrigkeit des § 13b BauGB
  • Buchbesprechungen
    • GfU e.V., Dokumentation zur 44. wissenschaftlichen Fachtagung der GfU e.V.  Leipzig 2021
    • Pröbstl, Anforderungen des Habitat- und Artenschutzrechts nach Vorhabenzulassung
  • In eigener Sache
    • Ankündigung: Neues Recht der Natur – Sonderheft Nr. 72 – Wassermanagement in Zeiten des Klimawandels
    • Leitung der Geschäftsstelle – Minijob

Recht der Natur-Schnellbrief 239, Juli/August

2023 IDUR Schnellbrief 239

aus dem Inhalt:

  • BVerwG beurteilt § 13b BauGB als europarechtswidrig – alle Bebauungsplanverfahren im Außenbereich bedürfen einer Umweltprüfung
  • Besonderer Artenschutz – Privilegierung der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft – Teil II
  • Innerstaatliche Kontrolle kann funktionieren – fachaufsichtliche Weisung im Naturschutzrecht
  • Die Zielabweichung, ein Planungsinstrument mit Tücken. Neue Entwicklungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung
  • Hinweis: Sonderdruck – Der Wolf im Recht

Recht der Natur-Schnellbrief 238, Mai/Juni

2023 IDUR Schnellbrief 238

aus dem Inhalt:

  • Besonderer Artenschutz – Privilegierung der Land-, Forst- und Fischereiwirtschaft
  • Klimaschutzpläne müssen aktualisiert werden
  • Eilantrag gegen Ausnahmegenehmigung zum Abschuss eines Wolfs teilweise erfolgreich
  • Klagebefugnis von anerkannten Umweltverbänden in Jagdangelegenheiten gerichtlich bestätigt
  • Buchbesprechung – Stüer, Der Bebauungsplan, 6. Auflage
  • Hinweis: Veröffentlichungen des Kompetenzzentrums Naturschutz und Energiewende

Recht der Natur-Schnellbrief 236, Januar/Februar 2023

2023 IDUR Schnellbrief 236

aus dem Inhalt:

  • Wegen verfehlter Klimaziele – der BUND verklagt die Bundesregierung
  • Nun doch: Beiladung einer Umweltvereinigung bei Klage eines Windparkbetreibers gegen ab-gelehnte Genehmigung
  • Absolute Veränderungssperre betreffend Landschaftselemente wie Hecken und Bäume auf landwirtschaftlicher Nutzfläche?
  • Buchbesprechung
    • Weinrich, Die grundrechtlichen Umweltschutzpflichten des Staates
  • Hinweis: Rundbrief Umweltforum Osnabrücker Land e.V
  • In eigener Sache
    • IDUR-Seminar „Klimaschutz und Naturschutz zusammen denken – Handeln auf lokaler Ebene“

Recht der Natur-Schnellbrief 235, November/Dezember 2022

2022 IDUR Schnellbrief 235

aus dem Inhalt:

  • Klima- und Biodiversitätsschutz gemeinsam denken!
  • Europäischer Gerichtshof erweitert Klage-rechte anerkannter Vereinigungen erneut und deutlich – DUH erringt durchschlagenden Erfolg
  • Rodung einer Waldfläche zugunsten einer Windenergieanlage
  • BVerwG zur Berücksichtigung von Klimabelangen bei Straßenbauvorhaben
  • Veranstaltungshinweise
    • Windenergie an Land – Neuregelungen im Artenschutz
    • Naturschutztage am Bodensee
  • Hinweis: Neugründung Umweltrechtsklinik

Recht der Natur-Schnellbrief 234, September/Oktober 2022

aus dem Inhalt:

  • Erhöhte Parkgebühren sind im Kampf gegen den Klimawandel zulässig
  • B-Plan „Holm“ (Ostseeküste/Darß) wegen unzureichender UVP-Vorprüfung unwirksam
  • Artenschutzrechtliche Konflikte beim Bibermanagement – Teil 2
  • Buchbesprechung:
    • Fischerauer, Umweltrecht in der Praxis, Planung und Zulassung umweltrelevanter Vorhaben
    • Fellenberg/Guckelberger, Klimaschutzrecht (KSG, TEHG, BEHG)

Recht der Natur-Schnellbrief 233, Juli/August 2022

2022 IDUR Schnellbrief 233

aus dem Inhalt:

  • Artenschutzrechtliche Konflikte beim Bibermanagement – Teil 1
  • Rechtlicher Schutz von Feld- und Wegerandstreifen
  • Verlängerung der Versorgungs- und Fortschreibungszeiträume für Kies- und Sandabbau im Landesentwicklungsplan NRW rechtswidrig
  • Wirksame Vergrämung der Haselmaus
  • Buchbesprechung:
    • Thärichen, Grundzüge des Abfallrechts
    • Spillecke, Landeswassergesetz NRW
  • In eigener Sache:
    • Recht der Natur-Sonderheft Nr. 71 „Umweltrecht in der Landwirtschaft“