Seminar “Artenschutz und Verbandsbeteiligung in der Bauleitplanung”

23. Januar 2016 in Frankfurt am Main

Das europäische Artenschutzrecht und seine Umsetzung in das Bundesnaturschutzgesetz beendeten die Möglichkeit, Naturschutzbelange in der Bauleitplanung in der Abwägung einfach “wegzuwägen”, ohne die Konflikte für bedrohte Arten zu lösen. Außerdem können heute Bauleitpläne, für die eine UVP-Pflicht besteht, von anerkannten Naturschutzverbänden beklagt werden.
Dieses Zusammenspiel hat die Bedeutung der Naturschutzverbands-Stellungnahmen zur Bauleitplanung deutlich verstärkt. Die artenschutzrechtlichen Regelungen erscheinen auf den ersten Blick allerdings etwas kompliziert, um sie bei der Beurteilung eines Bebauungsplanes anwenden zu können. Die Veranstaltung soll dazu beitragen, dieses Problem zu verringern. Sie ist für ehrenamtlich tätige Mitglieder aller Naturschutzverbände konzipiert.

>>> Programm und Anmeldeformular Seminar “Artenschutz und Verbandsbeteiligung”

Das Seminar richtet  sich an Mitglieder von Naturschutzverbänden insbesondere an Mitgliedsverbände des Naturschutzzentrums Hessen (NZH) und ist eine  Kooperationsveranstaltung von Naturschutz-Akademie Hessen (NAH),  Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Hessen (BUND) und Informationsdienst Umweltrecht (IDUR).